Jostabeeren


Jostabeere Hof Moorhörn

Was ist das? Das werden wir sehr oft gefragt, seitdem wir diese vergessene Frucht 2012 angebaut haben. Es gibt die Jostabeere aber bereits seit 1922: sie ist eine Kreuzung aus der Schwarzer Johannisbeere und der Stachelbeere. Auch sie wird gerade wieder entdeckt und erfreut uns mit einem einmaligen Geschmackserlebnis.

 

Unser Sorte

 

Jonova

Erntezeit: Mitte Juli – Mitte August

 

Die Früchte wachsen in Trauben zu drei bis fünf und ähneln in Form und Farbe einer schwarzen Johannisbeere, werden aber nicht so groß wie Stachelbeeren. Sie sind dunkelrot bis schwarz, mit süßem Aroma und hohem Vitamin-C -Gehalt. Die Pflückbarkeit ist gemindert, da die Beeren dicht am Strauch hängen.

 

Im Sommer 2016 haben wir das erste Mal so viel geerntet, um auch verschiedene Produkte ausprobieren zu können. Auch diese Frucht haben wir sehr lieb gewonnen! Jostabeere als Marmelade ,Gelee und vor allem als Jostabeer- Baisse-Torte fanden reißenden Absatz und Fans!